Kündigung von Versicherungsverträgen

Versicherungsrecht ➤ Kündigung von Versicherungsverträgen und Geltendmachung von Rückzahlungsansprüchen
Aachen Münchener Lebensversicherung AG akzeptiert Widerspruch des Versicherungsvertrages

Die Aachen Münchner Lebensversicherung AG hat Ende letzten Jahres ihre Versicherten informiert, dass die Deutsche Asset Management als Verwaltungsgesellschaft zum 18.11.2016 die Teilfonds des Garantiefondskonzepts DWS FlexPension vorzeitig schließen wird. Die Versicherung hat den Kunden angeboten, in einen anderen Fonds zu wechseln.
Eine von uns vertretene Kundin hat auf unseren Rat hin durch uns dem Versicherungsvertrag widersprochen. Die Aachen Münchner Versicherung hat den Widerspruch akzeptiert und an die Kundin die eingezahlten Beiträge abzüglich der Beiträge für die Risikolebensversicherung zuzüglich gezogener Nutzungen daraufhin ausbezahlt.
Da ein Versicherungsnehmer bei einer fondsgebundenen Lebensversicherung das Risiko von Kurschwankungen des von ihm bei Abschluss der Versicherung gewählten Fonds regelmäßig zu tragen hat, ist es durchaus eine überlegenswerte Variante, sich durch Widerspruch aus dem Versicherungsvertrag zu lösen. Allerdings weisen wir darauf hin, dass dies nicht bei allen Versicherungsgesellschaften und bei jeder Fallkonstellation so unproblematisch von statten geht, wie im oben beschriebenen Fall.
Es ist deshalb ratsam, falls eine solche Vorgehensweise in Erwägung gezogen wird, sich mit einem auf das Versicherungsrecht spezialisiertem Anwalt in Verbindung zu setzen.